Über uns – Landrauschen – Ein Film von Lisa Miller

Über uns

Die Miller&Müller Film wurde im Jahr 2016 von Lisa Miller und Johannes Müller gegründet mit dem Ziel den Heimatfilm neu zu erfinden. Mit ihren eigenen Geschichten steht die Firma für eine authentische und dynamische Darstellung deutscher Mikrokosmen und deren Verbindung mit global relevanten Themen.

 

Als Produzenten und Geschäftspartner haben sich die Regisseurin Lisa Miller und der Produzent Johannes Müller zusammengeschlossen. Beide kennen sich bereits noch aus den frühen Zeiten der Grundschule.

Lisa Miller studierte Kunst und Visuelle Medien in Madrid und London und arbeitet seitdem als  Regisseurin und Drehbuchautorin. Ihr Debutfilm Landrauschen gewann 2018 den Max Ophüls Preis bester Film und erreichte im Kino über 40.000 Zuschauer. 2020 realisierte sie im Auftrag des MDR die erste fiktionale Webserie “2 Minuten” für die ARD Mediathek. Derzeit entwickelt sie verschiedene Serienprojekte und eigene Kinostoffe. Lisa wird von der Agentur Players vertreten.

Johannes Müller hat einen Abschluss in European Studies mit Schwerpunkt auf Politik- und Kulturwissenschaft. Seine Abschlussarbeit über den russischen Gangsterfilm hat ihn schließlich zur Filmproduktion gebracht. Er hat an der Filmschule Fémis, Paris, sowie der Filmakademie Ludwigsburg studiert und ist Alumnus der Masterclass Ludwigsburg-Paris. Seit 2012 arbeitete er in wechselnden Positionen für internationale Spielfilmprojekte in Berlin, wie „The Voices“ von Marjane Satrapi, „The Cakemaker“ von Ofir Raul Graizer, der Dokumentation „Human Flow“ des Künstlers Ai Weiwei und „Und morgen die ganze Welt“ unter Regie von Julia von Heinz. „Goal Volant“, koproduziert von ARTE, ist sein erster Kurzfilm als Produzent.

Das Satiredrama „Landrauschen“ ist das erste Projekt der Firma und gleichzeitig auch der Debütlangfilm der beiden Produzenten. 2018 gewann der Film den Max Ophüls Preis für den besten Spielfilm, das beste Drehbuch sowie den Preis der Ökumenischen Jury. „Landrauschen“ wurde unter anderem auf der Berlinale 2018 als  Gast der Perspektive Deutsches Kino gezeigt und erreichte über 40.000 Zuschauer in den deutschen Kinos.

Der Kurzfilm SMALLRATS wird 2021 Premiere feiern. Gleichzeitig befindet sich die Serie „Rats!“ in Entwicklung, welche eine Geschichte im Kampf um die Stadt Leipzig erzählt.

Als erstes internationales Projekt entwickelt die Firma den Langfilm „Strange Paradise“, eine deutsch-spanische Ko-produktion.

 

Filmographie Lisa Miller als Regisseurin

„Marie“ (short, 2009)

„Tschernobyl, Fukushima, Gundremmingen“ (short mockumentary, 2014)

„Que Viva Europa“ (documentary, 2015)

“Landrauschen” (feature film, 2018)

“2 Minuten” (MDR web series, 2020)

“SMALLRATS” (short, 2021)

 

Filmographie Johannes Müller als Produzent:

„Zu Hause in Deutschland“ (documentary short, 2015)

„Goal Volant“ (short for ARTE , 2016)

“Landrauschen” (feature film, 2018)

“SMALLRATS” (short, 2021)

 

Filmographie Miller & Müller Film:

„Landrauschen“ (Kinospielfilm, 2018) / Buch & Regie Lisa Miller, Produzenten Johannes Müller, Lisa Miller (Filmfestival Max Ophüls Preis 2018 Bester Spielfilm, Fritz Raff Drehbuchpreis, Preis der Ökumenischen Jury, Bester Spielfilm Arc Film Festival Mainz 2018, Publikumspreis Queergestreift Konstanz 2018, Berlinale Gast der Perspektive Deutscher Film 2018, Neisse Film Festival 2018, Queersicht Bern 2018, Suburbinale 2018, Reeling Film Festival Chicago 2018, Festival Internacional de Cine Monterey 2018, Ludwigshafen Festival des Deutschen Film 2018)

“SMALLRATS” (Kurzfilm, 2021) / Buch & Regie Lisa Miller, Produzenten Johannes Müller, Lisa Miller

Projekte in Entwicklung:

„Rats!“ – Serie, Stoffentwicklung

„Strange Paradise“ – Langfilm, Stoffentwicklung